Neu diagnostiziert - erste Schritte nach der Diagnose

Hilfe für Betroffene oder deren Eltern, die gerade eine NBIA-Diagnose erhalten haben.

Die ersten Tage, Wochen und Monate nach der Diagnose haben es in sich. Alles wird auf den Kopf gestellt und auf Grund der Seltenheit der Erkrankung ist es sehr schwer, an genauere Informationen zu kommen. Man taumelt zwischen Ungewissheit und Schock. Uns von Hoffnungsbaum e.V. ging es nicht anders, denn wir sind auch entweder Eltern und Verwandte von Betroffenen oder selbst betroffen. Umso besser, dass Sie uns gefunden haben, denn wir können Ihnen bei den ersten Schritten helfen, mit dieser Diagnose umzugehen. Sie sind nicht allein!

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Forscher dabei zu unterstützen, bessere, den Krankheitsverlauf aufhaltende Therapien und im Idealfall eine Heilung für unsere NBIA-Erkrankungen zu finden. Wir bringen Forscher, Ärzte und Betroffene zusammen und sind für Sie da – als persönliche Stütze und für Ihre Fragen rund um die NBIA-Diagnose, die Sie in Ihrer Familie erhalten haben. Wir informieren auch über den aktuellen Stand der Forschung. Außerdem können wir Sie mit anderen Betroffenen in Kontakt bringen, die das Gleiche durchmachen.

Wir empfehlen Ihnen, folgende Schritte in nächster Zeit durchzugehen. Wertvolle Infos sind an der jeweiligen Stelle verlinkt.

 

et|icon_chat_alt|w

Kontaktieren Sie Hoffnungsbaum e.V.

Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen zukünftig Informationen zukommen lassen können.

Sie erhalten von uns einen Befund- und Beratungsordner, u. a. mit aktuell verfügbaren Infos zu Ihrer NBIA-Variante und der Möglichkeit, Ihre Arztbriefe und Befunde systematisch darin zu ordnen.

Außerdem erhalten Sie mit unserem Hoffnungsbaum-Newsletter wertvolle aktuelle Informationen rund um NBIA.

Durch eine Teilnahme an unserem Hoffnungsbaum-Familiennetzwerk können Sie mit anderen Betroffenen in Kontakt treten.

NBIA Disorders Association

Wenn Sie gut Englisch sprechen, nutzen Sie auch das Informationsangebot der NBIA Disorders Association, der Patientenorganisation für NBIA in den USA. Sie können dort einen Newsletter abonnieren. Und wenn Sie sich weltweit mit Betroffenen austauschen möchten, können Sie auch am Familiennetzwerk der NBIA-Disorders Association teilnehmen.

et|icon_contacts_alt|

Kontaktieren Sie das Friedrich-Baur-Institut

Im Friedrich-Baur-Institut in München leitet der NBIA-Experte Prof. Dr. med. Thomas Klopstock ein Ärzteteam, das sich um die NBIA-Patienten kümmert. Hier laufen alle Informationen zur internationalen NBIA-Forschung zusammen und das Institut ist die Zentrale des internationalen NBIA-Patientenregisters.

Falls Sie einen Termin zur Vorstellung vereinbaren und sich oder Ihr betroffenes Kind ins NBIA-Patientenregister aufnehmen lassen wollen, finden Sie hier die Kontaktdaten:

Klinikum der Universität München
Friedrich-Baur-Institut an der Neurologischen Klinik
Prof. Thomas Klopstock & Dr. Ivan Karin
Ziemssenstr. 1a
80336 München
Telefon: +49 (0)89 44005 7421
E-Mail: tircon@med.uni-muenchen.de
Internet: www.klinikum.uni-muenchen.de/Friedrich-Baur-Institute

Registrierung bei NBIAcure

NBIAcure ist die Website der führenden NBIA-Forscherinnen an der Universität von Oregon in Portland, USA, die auch mit dem Friedrich-Baur-Institut vernetzt sind. Falls Sie sich bei NBIAcure registrieren, können Sie englischsprachige Informationen über die dort laufende NBIA-Forschung erhalten.

et|icon_info_alt|p

Informieren Sie sich über die einzelnen NBIA-Formen

Unter Infos zu NBIA finden Sie umfassende Informationen und weiterführende Links zu den einzelnen NBIA-Formen.

Genetische Beratung

Um Fragen zur Genetik der NBIA-Erkrankung in Ihrer Familie und deren Auswirkungen auf Ihr Leben beantwortet zu bekommen, empfehlen wir eine genetische Beratung bei einem Facharzt für Humangenetik Ihrer Wahl. Hier finden Sie einen allgemeinen Überblick über die Genetik bei den NBIA-Erkrankungen.

Weltweit noch mehr Informationen finden

Im englischsprachigen Internet können Sie noch weitere Informationen zu NBIA finden:

Abonnieren Sie unseren Hoffnungsbaum-Newsletter!

Mit unseren Newsletter-E-Mails erhalten Sie wertvolle Informationen rund um NBIA und werden benachrichtigt, wenn auf unserer Website neue Beiträge veröffentlicht wurden.




Ich möchte den Hoffnungsbaum-Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung. Ich kann diesen Service in jedem Newsletter abbestellen. *Pflichtangabe


Du hast dich erfolgreich angemeldet!